Konto eröffnen +
Verein unterstützen
Logo Spk AC
Du willst ein neues Girokonto eröffnen und gleichzeitig deinen Verein unterstützen? Hier kannst du beides auf einmal. Du hast ein Konto, und der
FC 1913 Roetgen bekommt einen Bonus.

Vereinsbonus nutzen



| Impressum |
Herzlich Willkommen beim FC 13 Roetgen

Herzlich Willkommen beim FC-13 Roetgen 1913 e.V.
Hier findet ihr alles rund um den Fussball-Verein und die einzelnen Mannschaften.

Neuigkeiten ...

  Spielbetrieb Senioren, Rückblick, Vorschau...

  22.08.2016: Start geglückt: Hochverdientes 2:2 gegen TuS Germania Kückhoven
  15.08.2016: M3 Connect-Cup in Rott: FC 13 Roetgen unterliegt Ausrichter SV Rott mit 2:4
  14.08.2016: Lernen Sie mit "FC 13 Reisen" den Kreis Heinsberg kennen
  19.07.2016: Kurzweiliger Talkabend für Sponsoren und Gönner des FC 13 im Vereinsheim
  22.05.2016: Pokalsieger und Meister B-Junioren
  28.04.2016: Der Fußball als verbindendes Element...

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag . . .
Der FC 1913 Roetgen gratuliert allen Vereinsmitgliedern zum Geburtstag, die im August Ihren 70. Geburtstag und darüber hinaus feiern !
am 01.08. Elfriede Heinrichs 75 Jahre
am 02.08. Leo Hansen 71 Jahre
am 07.08. Rainer Küsgens 78 Jahre
am 24.08. Rainer Steffens 70 Jahre
am 25.08. Walter Herriger 71 Jahre
Spielbetrieb Senioren ...
... lade Modul ...
Start geglückt: Hochverdientes 2:2 gegen TuS Germania Kückhoven
22.08.2016
Nach langjähriger Bezirksliga-Abstinenz erwischte unser FC 13 in der Anfangsphase einen guten Start in die neue Liga, hatte mehrfach gute bis klare Chancen, um frühzeitig in Führung zu gehen. Bei einer strittigen Szene blieb der erwartete Elfer-Pfiff leider aus. Nach etwa 30 Minuten wurde der Gast wesentlich torgefährlicher, doch Mark Hilgers konnte seinen Kasten mit starken Paraden sauber halten. So ging es torlos in die Kabinen.
Nach dem Wechsel war Roetgen zunächst überlegen, doch Kückhoven lauerte stets auf Konter. Ein platzierter Kopfball vom Roetgener Chris Nöhlen traf nur den Pfosten, der Abpraller segelte übers Tor. Dann in der 63. Minute doch ein Elfermeter für den FC 13, Alex Keller war gefoult worden. Michael Grümmer erzielte die verdiente 1:0-Führung. Doch die hatte nicht lange bestand, Reiff-Horst glich etwas überraschend zum 1:1 aus. Nun machte Roetgen weiter viel Druck und Stefan Mertens erzielte die umjubelte 2:1-Führung. Aber auch diesen Vorsprung konnten die Gäste in der 80. Minute mit flachem Distanzschuss durch Schumacher ausgleichen. So blieb es bei der insgesamt gerechten Punkteteilung in einem Spiel, wo für beide Teams wegen der vielen Chancen der Sieg möglich gewesen wäre.
Am Donnerstag geht es in Pokalrunde 2 weiter mit der undankbaren Aufgabe bei Adler Büsbach. Auf dem Sportplatz am Kranensterz wird nichts verschenkt, da gilt es, höchst wachsam zu sein. Als Anstoßzeit hat man sich nun doch auf 19.30 Uhr geeinigt.
FC 13 Roetgen startet gut vorbereitet in die neue Spielzeit
17.08.2016
. . . denn die Bezirksliga soll ja nicht nur ein kurzes Abenteuer bleiben. Hier stehen nun Woche für Woche hochinteressante Spiele gegen Top-Teams auf dem Programm, teils gegen Vereine, die bislang nur selten oder noch gar nicht unsere Gegner waren. Zum Auftaktspiel am Sonntag, 21. August, hat der FC 13 Roetgen Heimrecht gegen TuS Germania Kückhoven. Die belegten in der vergangenen Spielzeit einen tollen 3. Platz, hinter Aufsteiger Germania Eicherscheid. Dabei erzielte die Mannschaft aus dem Erkelenzer Stadtteil insgesamt 68 Tore. Da kommt schon eine starke Truppe zu uns nach Roetgen. Anstoß ist pünktlich um 15 Uhr. Beim FC 13 hofft man auf eine gute Kulisse zum Auftakt – und möglichst etwas zählbares fürs Punktekonto. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen auf anhaltende Unterstützung in der neuer sportlichen Heimat.
Übrigens: Zu den doch etwas weiter entfernten Auswärtsspielen ins Heinsberg-Erkelenzer Land bietet der FC 13 Roetgen zukünftig die Möglichkeit einer Busfahrt zusammen mit der Mannschaft an ( siehe gesonderte Box).
Auch unsere 2. und 3. Mannschaft erwarten gespannt ihren Saisonauftakt. In neu durchgemischter Gruppe spielt die 2. Mannschaft in dieser Saison die Heimspiele leider nicht synchron mit der Ersten. So ist der Saisonstart unserer Zweiten am Sonntag um 15 Uhr bei Aufsteiger Rhenania Eschweiler.
Die Dritte dagegen startet als erstes Roetgener Team um Punkte. Um 11 Uht geht es gegen FC Stolberg IV los. Hier freut man sich auf zahlreiche Duelle mit anderen Nordeifel-Teams!

Friedrich Keßel, Vorsitzender FC 13 Roetgen
M3 Connect-Cup in Rott: FC 13 Roetgen unterliegt Ausrichter SV Rott mit 2:4
15.08.2016
Gute Kulisse bei herrlichem Sommerwetter am späteren Samstagnachmittag in Rott. Der FC 13 hatte sich als vorjähriger Turniersieger wieder fürs Endspiel qualifiziert. Bei beiden Teams fehlte eine Woche vor Saisonstart noch der eine oder andere Spieler.
Der SV Rott erwischte den besseren Start, hatte einige gute Chancen zur frühen Führung. Doch Roetgens Torhüter Marc Hilgers war hellwach und konnte sich mehrfach auszeichnen. Die erste richtig gute Gelegenheit für den FC 13 brachte dann in der 30. Minute die Führung durch Smith Ametwu nach gekonnter Vorarbeit seitens Alex Keller. Jetzt hatte Roetgen bis zur Pause mehr Spielanteile.
Kurz nach dem Wechsel dann Elfer für den FC 13, Grümmer erhöhte unhaltbar auf 2:0. Und wenig später die Roetgener Riesenchance zum 3:0, da wäre der Sack wahrscheinlich zu gewesen. So traf SV Rott in der 60. Minute aus einem Gewühl heraus ins lange Eck zum 2:1-Anschluss. Und als wenig später Brauweiler nach Standard per Kopf zum 2:2 ausglich, kippte das Spiel vollends. Tatsächlich gelang dem gleichen Spieler ein weiterer Kopfballtreffer zur Rotter 3:2-Führung, die kurz vor Abpfiff durch ein etwas fragwürdiges Tor gar auf den 4:2-Endstand ausgebaut wurde. Somit holte sich der SV Rott den Wanderpokal zurück.
Die Schlappe scheinen die Jungs aber gut weggesteckt zu haben, denn im anstehenden Kreispokalspiel am Sonntag gab es einen haushohen 11:0-Sieg in Bardenberg beim C-Ligisten SG Pley. Schon zur Pause stand es 7:0. In der nächsten Runde hat unser Team dann Termin bei Adler Büsbach.
Lernen Sie mit "FC 13 Reisen" den Kreis Heinsberg kennen
14.08.2016
Neue Saison, neue Liga und neue Gegner . . .FC 13 Reisen

Durch den Aufstieg in die Bezirksliga haben wir mit Kückhoven, Uevekoven, Gerderath, Dremmen, Schafhausen und Wegberg-Beeck II sechs Gegner aus dem Fußballkreis Heinsberg.

Zu den Auswärtsspielen bei den oben genannten Gegnern bietet der FC 13 Roetgen eine Busfahrt zusammen mit der Mannschaft an.
Der Kostenbeitrag liegt bei Euro 7,50 pro Person. Kinder/Jugendliche in Begleitung Erwachsener zahlen nur 3,- Euro.
Treffpunkt und Abfahrt zum ersten Auswärtsspiel nach Dremmen ist kommenden Sonntag, 28.8., pünktlich um 12.45 Uhr ab FC-Vereinsheim.

Rückfragen und Anmeldungen bitte an Frank Balduin, Tel. 02471 / 4007 oder unter balduinroetgen@t-online.de
M3 Connect-Cup in Rott: FC 13 Roetgen steht wieder im Endspiel
10.08.2016
Das erste Gruppenspiel bescherte uns den neuen Landesligisten und alten Kontrahenten Germania Eicherscheid als Gegner. Bei beiden Teams fehlten jedoch noch einige Stammspieler. In einer abwechslungsreichen Begegnung über 45 Minuten hatte FC Roetgen die eindeutig klareren Torchancen, doch den ersten Treffer machte Eicherscheid. Einen Freistoß spielte Herrmanns überraschend nach rechts in den freien Raum, und gegen den Schuss des ungedeckten Spielers war Torhüter Hilgers machtlos. Zum Glück konnte kurz drauf unser Team ausgleichen, einen Lattenabpraller verwandelte Stefan Mertens zum hochverdienten 1:1-Ausgleich. Nach Abpfiff fand vorsorglich ein Elfmeterschießen statt. Und hier verwandelten vom FC Roetgen fünf Schützen nacheinander, während TW Marc Hilgers den finalen Eicherscheider Elfer abwehren konnte.

Nach kurzer Pause musste der FC 13 wieder ran, Gegner war Kreisligist TuS Schmidt. Hier machte der FC 13 kurzen Prozess, am Ende des einseitigen Spiels stand ein klarer 5:0-Sieg durch Treffer von Smith Ametowu, 2 x Kevin Mertens mit Freistößen, Luca Schartmann sowie Tommy Fläschel.

Da im letzten Spiel des Abends Germ. Eicherscheid den TuS Schmidt „nur“ mit 1:0 besiegte, zog der FC Roetgen - wie im Vorjahr – wieder ins Finale ein. Der Gegner am kommenden Samstag dürfte aller Voraussicht nach Veranstalter SV Rott sein. Anstoß des Endspiels ist um 17 Uhr.
Testspiel 3: Landesligist Kohlscheider BC gewinnt mit 1:3 beim FC 13
01.08.2016
Aber danach sah es lange Zeit überhaupt nicht aus. Mit der ersten Torchance des Spiels brachte Alexander Keller nach guter Vorarbeit von Stefan Mertens seine Schwarz-Roten in Führung. In einer interessanten Partie hatte FC 13 Roetgen mehrfach die Chance, gar auf 2:0 zu erhöhen, doch auch Roetgens Torhüter Chris Albrecht konnte sich mehrfach bei Kohlscheider Gelegenheiten auszeichnen. Die 1:0-Führung für den neuen Bezirksligisten zur Pause war vollauf gerecht.
Nach Wiederanpfiff änderten beide Trainer zunächst nur behutsam die Anfangsformation, Roetgener Chancen gab es kurz nach Wiederanpfiff, wurden aber nun seltener. Nach ca. 60 Minuten konnte Haupts mit Freistoßtor für Kohlscheid ausgleichen. Nun wurden zahlreiche Spielerwechsel durchgeführt, der kurz zuvor eingewechselte Karmer erzielte die 2:1-Führung für den KBC. Ein verwandelter Foulelfmeter brachte dann die Kohlscheider mit 3:1 endgültig auf die Siegerstraße. Beim FC Roetgen lief es nun nicht mehr ganz so gut wie zuvor, in den letzten 25 Minuten war etwas Sand im Getriebe. Aber dafür sind halt Vorbereitungsspiele da, das Trainergespann wird schon weitere wertvolle Erkenntnisse daraus ziehen können.
Beim Rotter Turnier - M3 Connect-Cup - geht’s für uns am Montag, 8. August, los. In der Gruppenphase trifft unser FC 13 – übrigens Titelverteidiger - auf den TuS Schmidt, sowie Germania Eichescheid. Anstoß zum ersten Gruppenspiel ist gegen 18 Uhr. Man sieht sich!
Testspiel 2: Ein 3:2-Sieg gegen langjährigen Rivalen SG Stolberg
29.07.2016
In der 2. Testbegegnung durften sich die Roetgener Zuschauer über die ersten FC-Tore in der neuen Saison freuen. Den ersten Treffer im Spiel erzielte allerdings Gonzales mit platziertem Kopfball für SG Stolberg. Noch vor der Pause glich Chris Nöhlen zum verdienten 1:1 aus.
Kurz nach Wiederanpfiff und beidseitigem kräftigen Spieler-Wechseln brachten Tobias Thoma sowie Stefan Mertens den FC 13 Roetgen mit weiteren Treffern mit 3:1 auf die Siegerspur, doch SG Stolberg gab sich noch nicht geschlagen und erzielte kurz vor Ende den Anschlusstreffer zum 3:2- Endstand.
Am Sonntag geht’s weiter mit den Vorbereitungsspielen. Zu etwas ungewohnter Anstoßzeit um 17 Uhr erwartet unser FC Roetgen dann den Kohlscheider BC, frischgebackener Landesliga-Aufsteiger, zu einem hochinteressanten sportlichen Vergleich.
Kurzweiliger Talkabend für Sponsoren und Gönner des FC 13 im Vereinsheim
19.07.2016
Talkrunde Talkrunde Talkrunde
Recht locker ging es Freitagabend, 15. Juli, im Clubheim zu. Zahlreiche Gäste, darunter erfreulicherweise einige langjährige Sponsoren und Gönner unseres Vereins, aber auch einige neue Gesichter, waren der Einladung gefolgt, welche ein wichtiger Teil der Sponsorenpflege ist. Nach kurzer Begrüßung durch den FC-Vorsitzenden Friedrich Keßel und den Sportlichen Leiter Tom Moosmayer gab es eine deftige Stärkung am Buffet. Die anschließende Talkrunde wurde locker und gekonnt moderiert vom Roetgener Laurin Melms. Auch die 1. Mannschaft war nach einer Trainingseinheit komplett anwesend. Die interessanten Talkgäste aus der deutschen Fußballszene waren Sportjournalist Pit Gottschalk, die Ex-Bundesliga-Spieler Sascha Rösler, Sergio Pinto sowie unser Tom Moosmayer. Naturgemäß lag die Diskussion vordergründig auf der gerade beendeten EM, doch auch die Bundesliga und der Amateur- und Jugendbereich waren höchst interessante Themen. Nach einem Dankeschön von Norbert Feder an die engagierten Teilnehmer und natürlich auch an die Sponsoren des Vereins für ihre Unterstützung saß man noch längere Zeit angeregt unterhaltend zusammen. Es war eine wirklich rundum gelungene Veranstaltung !

Friedrich Keßel - Vorsitzender FC 13 Roetgen -
Knappe 1:0-Niederlage beim Landesligisten TSV Hertha Walheim
18.07.2016
Nach einigen Trainingseinheiten unterhalb der vergangenen Woche stand für unsere 1. Mannschaft ein erstes echtes Testspiel an. Jeweils einige Stammspieler beider Teams waren urlaubsbedingt nicht im Einsatz. In der ersten Hälfte hatte das klassenhöhere Team aus Walheim mehrere gute Torchancen, doch man konnte nur eine nutzen, und so ging es für unseren FC Roetgen mit einem knappen Rückstand in die Kabinen.
Es wurde bei beiden Teams kräftig durchgewechselt, doch auch zunächst hatten die Herthaner hochkarätige Möglichkeiten zum weiteren Ausbau der Führung. Allmählich aber löste sich der FC 13 aus der Umklammerung und hatte nun auch mehrfach sehr gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Doch der wollte nicht fallen und am Ende stand eine durchaus achtbare Niederlage im 1. Testspiel.
Weiter geht es mit einem Vorbereitungsspiel am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Roetgen. Dann erwartet unser FC Roetgen den langjährigen Kreisliga-A-Konkurrenten SG Stolberg zum freundschaftlichen Kräftevergleich.
Gegen Alemannia Aachen hatte unser FC 13 Roetgen die erste Torchance
26.06.2016
Nach großem Zuschauer-Zuspruch im Vorjahr lockte die Alemannia nun doch erheblich weniger Besucher zum Sportgelände des FC 13 nach Roetgen. Die immerhin ca. 450 anwesenden zahlenden Besucher sahen sechs Aachener Tore und waren sehr zufrieden mit dem Saisonauftakt. Und auch die neuformierte Alemannia war nach vielen negativen Zahlen und Berichten unter der Woche froh, nach der Sommerpause eine sportlich gute Leistung beim frisch gebackenen Roetgener Bezirksligisten zeigen zu können.
Die erste Chance des Spiels hatte überraschend der FC 13. Eine genau getimte weite Flanke von Tom Moosmayer eröffnete Alex Keller eine riesige Gelegenheit, doch Alex traf leider nur den Pfosten. Das rief die Alemannen auf den Plan, kurz drauf traf zweimal Gödde, und so stand es nach zehn Minuten 2:0 für Aachen. Ein weiterer Treffer per Kopf durch Propheter in der 17. Minute und eine feine Einzelaktion durch Neuzugang Fejzullahu sorgten bis zur 27. Minute für eine klare 4:0-Führung. Ein Roetgener Debakel schien sich anzubahnen, zumal auch noch Torhüter Chris Albrecht verletzungsbedingt raus musste. Der neue Torhüter Mark Hilgers wurde sofort unter Beschuss genommen, konnte sich bis zur Pause noch mehrfach mit guten Paraden auszeichnen und ließ keinen weiteren Treffer zu.
Beide Teams wechselten kräftig durch, alle Spieler kamen zu ihrem Einsatz. Der FC 13 deckte nun wesentlich enger, die Chancen für Alemannia wurden somit rarer, Torhüter Mark Hilgers brauchte nur noch zweimal bei Treffern durch Dowidat (Foulelfmeter) und Suzuki hinter sich greifen.
Unter dem Strich stand so ein standesgemäßer 6:0-Erfolg für Alemannia, doch der FC 13 hat sich nach den schnellen Gegentoren gefangen und wackere Gegenwehr geleistet. Vor dem Spiel gab es einen kleinen Talk mit Trainer Fuat Kilic, nach dem Abpfiff dann die ersehnten Autogramme und Selfies für Fans - und für beide Mannschaften und Trainer ein leckeres gemeinsames Essen im FC-Vereinsheim.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Helfer, denn in so kurzer Zeit einen zünftigen Saisonabschluss, ein Moonlight-Turnier und ein solches Event wie das Alemannia-Spiel abzuwickeln, das geht allen Beteiligten mächtig an die Substanz und fordert viele Stunden kostbarer Freizeit ein!

Friedrich Keßel, Vorsitzender FC 13 Roetgen
Pokalsieger und Meister B-Junioren
22.05.2016
Unsere B-Junioren der SG Roetgen Rott haben das Double geschafft.

Meister und Pokalsieger

Ein Dank an die Mannschaft und die Trainer!
Pokalendspiel B-Junioren
Der Fußball als verbindendes Element
28.04.2016
Bericht Aachener Nachrichten vom 27.04.2016
[zum Lesen des Artikels aus den Aachener Nachrichten bitte auf den Artikel klicken...
PDF, 456 KB]
Veränderung der Zuständigkeit des Jugendkassieres
13.02.2016
Mit sofortiger Wirkung wird Martin Klinkenberg neben der Hauptkasse auch die Betreuung der Jugendkasse des FC 13 Roetgen durchführen.

An dieser Stelle möchten wir uns schon jetzt für die zusätzliche Unterstützung bei Martin bedanken.

Marco Recchioni, Jugendleiter FC 13 Roetgen
FC 13 Roetgen ist erstmals in Vereinsgeschichte Kreispokalsieger
26.09.2015
3:1-Sieg n. Verl. Im Eifelfinale über Germania Eicherscheid

Nicht gut terminiert war die Finalrunde des Bitburger Kreispokals im Stadion Nord in AC-Haaren. Durch Heimspiel von Alemannia und einem zeitlichen Loch zwischen dem Spiel um Platz 3 (man musste eine mögliche Verlängerung einplanen) waren zunächst kaum noch Zuschauer von diesem Spiel anwesend. Doch beide Eifeler Teams konnten sich auf ihre Fans verlassen, so dass sich doch eine würdige Kulisse von ca. 250 Besuchern aufbaute.
Die Anfangsphase war ein vorsichtiges Abtasten. Zu gut kennen sich die Spieler beider Vereine aus früheren Spielen in der Kreisliga und zuletzt regelmäßiger Turnierbegegnungen. Kaum nennenswerte Torchancen waren zu vermelden, auch mussten beide Teams jeweils auf den einen oder anderen Stammspieler verzichten. So ging es recht unaufgeregt und unspektakulär torlos in die Kabinen.
Nach der Pause nahm das Spiel von Minute zu Minute Fahrt auf, wurde hochklassig. Beide Teams hatten die Chance zur Führung. Eicherscheid hatte etwas mehr Spielanteile. Nach einem blitzschnell ausgeführten Freistoß nutzte T. Berzborn die scharfe Hereingabe und vollendete in der 55. Minute zur Germania-Führung. Doch unser FC schüttelte sich und fand ins Spiel zurück. Einige vielversprechende Konter wurden nicht ganz sauber durchgespielt. Acht Minuten vor dem Schlusspfiff glich Manuel Krebs zum vollauf verdienten 1:1-Ausgleich aus. In der Schlussminute sah Marco Cosler noch die Ampelkarte. Der FC 13 musste in Unterzahl in die kräfteraubende Verlängerung.
Hier spielten dann zwei blitzsaubere Konter dem FC 13 in die Karten und in der 93. und 101. Minute brachten Elvis Gojak und Tobias Thoma den FC Roetgen überraschend deutlich auf die Siegerstraße. Eicherscheid hatte zwar noch eine klare Chance zum Anschlusstreffer, vergab aber unkonzentriert und musste auch noch einen Platzverweis hinnehmen. Der FC dagegen brachte den Vorsprung sauber über die Zeit. Unter frenetischem Jubel seiner Fans erfolgte der Abpfiff und die anschließende Siegerehrung mit überschäumender purer Freude, Übergabe des Kreispokals, eines Schecks und einer stattlichen Bierprämie. Nach Erreichen der FVM-Hauptrunde wartet man beim FC 13 gespannt auf die Auslosung am kommenden Dienstag und hofft hier auf ein attraktives Los. Durch den Titel des Kreispokalsiegers hat man in dieser Runde auf jeden Fall Heimrecht.

Friedrich Keßel, Vorsitzender FC 13 Roetgen Kreispokal Sieger 2015
Werbeagentur Speitkamp als neuer Trikotsponsor der 1.Mannschaft
06.09.2015
Sponsoring Speitkamp
Der FC 1913 Roetgen e.V. und die Werbeagentur Speitkamp als neuer Trikotsponsor der 1.Mannschaft gehen gemeinsam in die Saison 2015/2016. Auf der Basis partnerschaftlicher Zusammenarbeit sollen die mittelfristig gesetzten sportlichen Ziele erreicht werden.
Das Foto wurde kurz vor dem Bitburger -Pokalkracher gegen den SV Rott erstellt. Die Mannschaft des FC 13 Roetgen konnte das Spiel bekanntlich durch ein 5 : 2 nach Elfmeterschiessen für sich entscheiden.
Namen und Notizen zum Spielerkader 2015/16
17.07.2015
Reichlich Bewegung gab es zwischen den Spielzeiten im Kader des FC 13 Roetgen. So zieht es Torwart Björn Güßgen ins belgische Rocherath, während Admir Terciz zukünftig für den Landesligisten SF Düren aufläuft. Jochen Schartmann, Tobias Birk und auch Tobias Kohl dagegen wechseln zu Herha Walheim. Ihnen allen wünscht der FC 13 Roetgen für ihre sportliche Zukunft alles Gute.
Als Neuzugänge konnten unser Sportlicher Leiter Tom Moosmayer, Trainer Frank Küntzeler und Co Norbert Klinkenberg für die Position eines Torhüters Mark Hilgers (bislang VfL Vichttal), Sebastian Szolarczyk (FV Haaren), Kevin Mertens (SV Rott), Alexander Keller (SV Breinig) sowie Elvis Gojak (Teutonia Weiden) begrüßen. Aus der eigenen A-Jugend rücken Peter Johnen sowie Nico Wergen zu den Senioren hoch.

Mannschaft Saison 2015/16
Trainer:Küntzeler Frank
Co-Trainer:Klinkenberg Norbert
Betreuer: Merk Jürgen
Torhüter:Albrecht Christopher, Hilgers Mark
Abwehr:Antonio Manuel, Beyer Jerry, Cosler Marco, Höfler Johannes, Krebs Simon, Kruff Stefan, Mertens Kevin, Szlosarczyk Sebastian
Mittelfeld:Gojak Elvis, Johnen Peter, Moosmayer Tom, Nöhlen Christian, Sauren Christian, Thoma Tobias, Winkhold Kevin
Angriff:Ametowu Smith, Keller Alexander, Krebs Manuel, Mertens Stefan, Wergen Nico
Alemannia Aachen lockte viele Zuschauer aus nah und fern ...
03.07.2015
... auf den Sportplatz des FC 13 Roetgen - Achtbare 1:5-Niederlage gegen Regionalliga-Vizemeister

Viele nervenzehrende Wochen liegen hinter den Verantwortlichen des FC 13 Roetgen. Hatte man im Liga-Alltag selber bis zuletzt immer noch ganz vage Aufstiegshoffnungen, wurde im Hintergrund schon kräftig gewerkelt an Ablauf und Durchführung der Großveranstaltung (für Roetgener Verhältnisse) zum Alemannia-Gastspiel. Um die 870 Zuschauer !!! hatten den Weg in unser schnuckeliges Stadion gefunden – Besucher-Rekord zumindest in diesem noch jungen Jahrtausend! Und vorweg gesagt: Es hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Bei idealem Wetter präsentierte unser Verein eine tolle Anlage, reibungslosen Ablauf vor einer tollen, friedlichen Kulisse. Ein Bild, um mit der Zunge zu schnalzen.
Schon ab 14 Uhr gab es ein interessantes Vorprogramm. Die D1- Junioren der SG Roetgen-Rott (Sonderligameister) und der U12 der Alemannia spielten temperamentvoll und leistungsgerecht 3:3. Zum Warmup der Profispieler lief ab 16.30 Uhr eine kleine Talkrunde mit einem unserer Sponsoren, Herrn Stephan Speitkamp. Die Gäste waren u.a. Alemannen-Neu-Trainer Chr. Benbennek, Sportdirektor Alexander Klitzpera und die sportliche Leitung des FC 13, sowie BM-Kandidat Björn Schmitz. – Um Punkt 17 Uhr erfolget der Auflauf beider Teams vom Vereinsheim hin zum Mittelkreis. Die beiden Mannschaften wurden begleitet von jungen Bambini-Spielern der Alemannia und des FC 13 Roetgen. Und sogar der Oecher Heimatsender WDR3 Lokalzeit hatte ein Kamerateam in die Eifel geschickt.
Der Anpfiff zum sportlichen Highlight erfolgte pünktlich. Die in Schwarz gekleideten Alemannen ergriffen sofort die Initiative, jeder wollte früh beim neuen Trainer Chr. Benbennek eine positive Duftmarke setzen. Chance auf Chance wurde erspielt, doch Roetgens Neuzugang im Tor, Mark Hilgers, hatte einen Sahnetag erwischt und scheinbar 4 Hände. So dauerte es immerhin bis zur 26. Minute, ehe Graudenz aus kurzer Distanz den 1. Alemannentreffer erzielte. Doch dann ging es Zack-zack, Hackenberg mit Kopfball (28.) und Zieba (33.) schraubten den Vorsprung rasch auf 3:0 hoch. Es roch kurzfristig nach einer deftigen Klatsche für die in ungewohntem grün-weiß auflaufenden Roetgener Spieler. Doch es kam anders: Einen sauber gespielten Konter verwandelte Sturmneuzugang Alex Keller gekonnt zu riesig umjubelten 1:3- Anschlusstreffer, der schönste Treffer des Tages - gleichzeitig der Halbzeitstand.
Nach Halbzeit-Talk und Erfrischungen hatten die beiden Trainer Benbennek und Küntzeler kräftig durchgewechselt, beim FC 13 Roetgen hütete nun Christopher Albrecht den Kasten – und auch das mit Bravour. Zudem kamen nun Manuel Antonio, Kevin Winkhold, Joh. Höveler, Sturmtank Stefan Mertens, Stefan Kruff und Neuzugang Elvis Gojak zum Einsatz und zu Erinnerungen fürs Sportler-Leben. Das Spiel war auf Alemannenseite nicht mehr so flüssig wie zuvor, es langte aber noch zu einem feinen Tor in der 65. Minute durch den hochtalentierten Hasani (eig. U19). Den Schlusspunkt, was die Tore anbelangt, setzte in der 80. Minute Florian Räter zum 1:5. Freundlicher Beifall zum Abschied und ein vom spielerischen und kämpferischen Aspekt her sehr gelungener Auftritt unserer Mannschaft gegen das sympathisch rüberkommende Team von Alemannia Aachen. Beide Mannschaften bekundeten zur neuen Spielzeit die besten Wünsche und das Erreichen ihrer doch identischen Ziele – nach oben wollen beide!
Nach dem Spiel trafen sich beide Teams mit Betreuern und Offiziellen noch zu einem gemeinsamen Abendessen (selbstverständlich ohne Alkohol) – wobei eine zeitnahe Wiederholung eines solchen Spiels hier in Roetgen angesprochen wurde und unbedingt verankert werden sollte . . . - denn hier gab es am Samstagnachmittag zwei Gewinner!
Nochmals einen herzlichen Dank an ALLE Helfer bei der Planung und allen HELFERINNEN und HELFERN bei Durchführung dieses Events, (hier auch Spieler unserer 2. Mannschaft beim Aufbau & Service)! Unterm Strich steht eine gelungene Veranstaltung mit toller Kulisse, auf welche der FC 13 Roetgen wirklich stolz sein darf - (auch wenn’s zwischendurch schon mal knisterte . . .)

Der Alemannia hat’s jedenfalls bei uns in Roetgen sehr gut gefallen, man bedankte sich in einer Mail ausdrücklich für den freundlichen Empfang und die Gastfreundschaft!

Friedrich Keßel , Vorsitzender

Gastspiel von Alemannia Aachen am 27.Juni 2015
Bild 1von 6
Bild 2von 6
Bild 3von 6
Bild 4von 6
(Klick auf ein Bild öffnet die Galery ...)
Kooperationsvertrag mit der Alemannia
20.01.2015
Seit einigen Wochen haben der
FC 1913 Roetgen und Alemannia Aachen eine Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich vereinbart.
Zur Klärung letzter Details trafen sich am Aachener Tivoli die Verantwortlichen der beiden Vereine, Tom Moosmayer (Sportlicher Leiter des FC 13) und Reiner Plaßhenrich (Leiter Nachwuchsleistungszentrum) der Alemannia.
Aktuell gilt es, die Vertragsinhalte Schritt für Schritt in praktische Arbeit umzusetzen. Allen Beteiligten wünschen wir dazu viel Erfolg.

gez. Sportliche Leitung
Ehrung für Klaus Onasch auf der Jahreshauptversammlung des FC 13
15.12.2014
Ein kleines Dankeschön für eine großartige, erfolgreiche Arbeitsleistung:
Zahllose Stunden umfangreicher, akribischer Arbeit von ersten vagen Vorplanungen, Einholung und Auswertung von Angeboten bis hin zur Auftragsvergabe, Fertigstellung und Abnahme des Platzes leistete unser Vereinsmitglied Klaus Onasch beim Projekt „Erneuerung des Kunstrasenplatzes“. Dafür gab es Beifallsovationen von den anwesenden FC-Mitgliedern sowie vom FC-Vorsitzenden ein Buchpräsent von der WM in Brasilien und einen kalorienreichen Restaurant-Gutschein für Klaus Onasch und Gattin.
Tafel mit Firmenlogos der Werbepartner und Namen der Spender aufgestellt
Direkt am oberen Eingangsbereich zum Sportplatz wurde eine großformatige, sehr eindrucksvoll gestaltete Tafel im Format 5,10 x 2,50 m aufgestellt. Hier bedankt sich der FC 1913 Roetgen bei den vielen Werbepartnern, Sponsoren und privaten Spendern für die große finanzielle Unterstützung bei der Erneuerung des Kunstrasenbelages auf dem Sportplatz. Die Firmen sind jeweils mit einem Logo dargestellt, die zahlreichen privaten Parzellenkäufer werden rechts und links namentlich erwähnt.
Noch weiterhin können Parzellen gebucht werden, die Namen der Spender werden dann, solange Platz auf der Tafel vorhanden, nachträglich zugefügt.

Der FC 13 Roetgen sagt an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, gleich ob durch große Spende oder Kauf einzelner Parzellen!

Sponsortafel

Und hier ist er nun ... der neue Kunstrasen !
Neuer Kunstrasen  Neuer Kunstrasen
"BAUBEGINN" beim Kunstrasenprojekt !
17.06.2014
Heute war Baubeginn bei der Sanierung des neuen Kunstrasenplatzes !

Weiterhin sind wir jedoch auf Spenden angewiesen, damit wir den Platz aus eigenen Mitteln finanzieren können !

Vielen Dank.

  zum Bautagebuch mit Bildern

  Sponsoring neuer Kunstrasen

© 2008 - 2016 fc13.de | Impressum
FC 13 - Infos

Spielplan 22.06.-30.07.

Info Senioren
   Vorbereitung 1. Mannschaft
     [PDF, 37.9 KB]

Spiele FC Jugend
Spieltermine der FC Jugend

Info der FC 13 Jugend
39. Int. Jugend-Pfingstturnier
Pfingsten, 03.-05. Juni 2017
Sportplatz Hauptstraße, Roetgen
  zur Online Anmeldungen...

  Terminübersicht ...

Besucher seit 04.01.16